Service-Navigation

Suchfunktion

Fächer/Fächerverbünde

Der Bildungsplan der Hauptschule mit Werkrealschule gibt vor, welche Kompetenzen im fachlichen, personalen, sozialen und methodischen Bereich von den Schülerinnen und Schülern erworben werden müssen. Dazu sind landesweit verbindliche Bildungsstandards für die Bildungsabschnitte bis zum sechsten, bis zum neunten und bis zum zehnten Hauptschuljahr formuliert, die etwa zwei Drittel der gesamten Unterrichtszeit in Anspruch nehmen. Dies ist das so genannte Kerncurriculum.

An der Hauptschule mit Werkrealschule werden die Fächer evangelische und katholische Religionslehre, Ethik (ab Klasse 8), Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch (an der Rheinschiene), sowie die Fächerverbünde Materie - Natur - Technik, Wirtschaft - Arbeit -Gesundheit, Welt - Zeit - Gesellschaft und Musik - Sport - Gestalten unterrichtet. Besonders durch die Fächerverbünde der Hauptschule mit Werkrealschule werden Bildungsstandards in Bezug auf Wirklichkeits- und Lebensbereiche festgelegt, die für die Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf ihre künftige Lebens- und Arbeitswelt bedeutend sind.

Der Fächerverbund Materie - Natur - Technik richtet den Blick auf naturwissenschaftlich-technische Phänomene und Problemstellungen.

Wirtschaft - Arbeit - Gesundheit soll den Schülerinnen und Schülern Handlungsmöglichkeiten im beruflichen, öffentlichen und privaten Lebensbereich aufzeigen, die sie zu einer gelingenden Lebensführung anleiten. Der Fächerverbund Wirtschaft - Arbeit - Gesundheit wurde aus dem bisherigen Profilbereich Arbeit - Wirtschaft - Technik weiterentwickelt.

Der Fächerverbund Welt - Zeit - Gesellschaft umfasst historische, gemeinschaftskundliche, ökonomische und geographische Sachverhalte.

Musik - Sport - Gestalten fördert die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, sich zu bewegen, wahrzunehmen, zu gestalten und nachzudenken sowie Schlüsse zu ziehen.

Zur weiteren Information gibt es unter der Rubrik Download eine Präsentation zu den Fächern/Fächerverbünden


 

Fußleiste